Blizzard

f-thies.de - Private Website des Webmasters
Letztes Update:  24.02.2007  


Die Nachtelfen


Einführung

Schon seit Urzeiten verbindet man mit den Elfen die Kunst der Magie. Und diese Kunst war es auch, durch die die Elfen von 10.000 Jahren die Brennende Legion besiegen konnte. Doch nicht alle Elfen hatten sich der guten Seite verschrieben. Die Nachtelfen leben in den Bergen von Hyjal und sind nicht grundlegend böse. Sie halten sich versteckt und wollen in Ruhe gelassen werden

Angaben von Blizzard

Info Die geheimnisvollen Nachtelfen bildeten das erste Volk, das in der Welt von WarCraft III zum Leben erwachte. Diese schattenhaften, unsterblichen Wesen waren die Ersten, die die Magie studierten und sie fast zehntausend Jahre vor WarCraft I in der Welt entfesselten. Der gedankenlose Gebrauch der Magie durch die Nachtelfen lockte die Brennende Legion in diese Welt, und es kam zu einem katastrophalen Krieg zwischen den beiden titanischen Rassen. Den Nachtelfen gelang es nur mit Mühe, die Legion von der Welt zu verbannen, aber ihre wunderschöne Heimat war zerstört und vom Meer überflutet. Seitdem weigern sich die Nachtelfen aus Angst vor einer Rückkehr der schrecklichen Legion, Magie anzuwenden. Die Nachtelfen zogen sich vom Rest der Welt zurück und hielten sich auf der Spitze ihres heiligen Bergs Hyjal mehrere tausend Jahre lang verborgen. Als Volk sind Nachtelfen ehrbar und gerecht, jedoch hegen sie gegenüber den "niedrigeren" Völkern der Welt ein gewisses Misstrauen. Sie sind naturgemäß Wesen der Nacht, und ihre schattenhaften Kräfte erregen oftmals dasselbe Misstrauen, das sie ihren sterblichen Nachbarn entgegenbringen.

WarCraft 3 - Guide > all rights reserved | copyright » Frank-Andre Thies | » Impressum