Blizzard

f-thies.de - Private Website des Webmasters
Letztes Update:  24.02.2007  


Betabericht » Teil 3 - Die Untoten


Gastbericht

Der Beginn
Der nachfolgende Betabericht wurde eineschickt von Christoph, herzlichen Dank dafür:

Nicht nur Frank hat die Möglichkeit, in Genuss der Warcraft 3 Beta Version zu kommen, sondern auch ich bin schon Tag und Nacht am spielen.

Ich wähle vorwiegend die Untoten als Rasse aus, da sie mir, ähnlich wie die Protos in Starcraft sehr gut gefallen.Daher folgt nun ein kleiner Einstieg in das Reich der Toten, dass von den Untoten regiert wird.

Nachdem man als Rasse die Untoten ausgewählt und in das Spiel gegangen ist, stehen einem 4 Acolyten und 1 Ghoul zur Verfügung. Die Acolyten fungieren bei den Untoten als Arbeiter, nur das sie kein Holz abbauen können. Diese Aufgabe muss von den Ghouls übernommen werden. Diese können jedoch nicht, wie bei anderen Rassen im Hauptgebäude ausgebildet werden, sondern entspringen erst der Crypt. (Gruft)

Helden
Zurück zu den Acolyten, die auf eine etwas andere Art das Gold aus der Goldmine ernten als bei anderen Rassen. Man muss vor dem Abbau des Goldes erst ein Gebäude über der Mine errichten, welches 5 "Slots" für die Acolyten bereitstellt. Nun kann der Abbau beginnen.

Die Nahrungsversorgung funktioniert im Prinzip genau wie bei anderen Rassen. Man baut ein Ziggurat, welches später dann auch zu einer Verteidigungsanlage umfunktioniert werden kann.

Wenn die Rohstoffversorgung dann erst mal so richtig blüht, wird es zeit, einen ersten Helden zu erschaffen. Dabei stehen einem drei tapfere Recken zur Verfügung, die alle recht stark sind. Ich empfehle hierbei jedoch den Death Knight, (Todesritter) der starke Zaubersprüche auf Lager hat und nebenbei auch noch kräftige Schläge austeilt.

Ein Aussenposten
Beispielsweise besitzt er die Fertigkeit, die Lebenspunkte einer verbündeten Einheit in ein Energieschild zu bündeln, welches den Helden dann mit 150 % der Lebenspunkte des Freundes schützt. Einziger haken dabei ist, dass der Freund bei Anwendung auf ihn stirbt.

Sobald man sein Lager so richtig ausgebaut, und Upgrades erforscht hat, so wird es Zeit, starke Kämpfer auszubilden. Als Lufteinheit empfehle ich den Frost-Wyrm, ein Drachenähnliches Fabelwesen, welches mit seinem frostigen Atem gewaltig Schaden zufügt. Anwendbar auf Luft- und Bodenziele! Als starke Nahkämpfer stehen dem Recken die Abonomations zur Verfügung. Sie sind extrem starke Nahkämpfer mit vielen Lebenspunkten.

Eine zweite Basis
Wer die Zergs aus Starcraft kennt, weiss, dass sie nur auf Schleim bauen können. So ist das auch bei den Untoten, die ihre Gebäude nur auf Asche errichten können, die sich im Laufe der Zeit kreisförmig um das Hauptgebäude ausbreitet.

Wie bei den Protos werden die Gebäude von den Acolyten nur "beschworen" sodass sie nach einer kurzen Beschwörung sich sofort einem nächsten Gebäude widmen können.

Ich hoffe, euch hat meine kleine Beschreibung meiner Lieblingsrasse gefallen.



WarCraft 3 - Guide > all rights reserved | copyright » Frank-Andre Thies | » Impressum